nudelsuppen.de - der geschmackskompass WerbungWerbung
NUDELSUPPEN> MITMACHEN







Homepage F U N D S A C H E N

Passte nicht so recht in die Testküche. Trotzdem gut: was wir Euch nicht vorenthalten wollten.



« Aktuellere Fundsachen gibt's hier.
Vor einigen Monaten kam schon mal so ein unwiderstehliches Angebot... also, meine Wohnung ist leider zu klein dafür. Aber wenn sonstwer Interesse hat? Wir würden auch ganz höfliche Kritiken schreiben, wenn wir Testate gestellt bekommen...
Von: tsgzpm@heinfo.net
Datum: Montag, 22. Februar 2002 14:47
An: florian@nudelsuppen.de
Betreff: Sell two production lines of instant noodle in low price by Auction (made in Japan)

Receiving entrust,our Equity Auction Co.Ltd is going to sell two production lines of instant noodle made in Japan.The condition are as follow:
¢±Made in Ipochu Corporation Mitsubishi Co.Ltd,Japan,the one equipment can produce 9000 sackes every hour,which get to Tianjin New Port in June,1996,and the IMF price is 365,840,000 Yen.
¢²Made in Co.Ltd,Japan,the other equipment can produce 12,500 sackes every hour,which get to Tianjin New Port in June,1996,and the IMF price is 308,070,500 Yen.
At that time,according to the rate of exchange between the Yen and RMB(0.0858RMB=1Yen),the two production lines converted into 57,820,000 RMB.
After the equipment installed and debugged,the appraising price is 80,680,000 RMB.Later,because of unsuccessfulness of pioneering market,the benifit are bad and stopped producting to have the two production lines set aside by now.At present they are well maintained perfectly.

Tel: (86) (315) 2055080
Fax: (86) (315) 2055082
Web: http://www.hbgzpm.com
http://www.cn-gzpm.com
Email: tsgzpm@heinfo.net
Add: ¡í 100 North Jianshe Road of Tangshan City in Hebei Province,China.
Post: 063000

The Equity Auction Company of Hebei Province

Anklicken zum Angucken! (Feb. 2002) - Ein schockierendes Beispiel für bizarres fernöstliches Produktdesign möchten wir Euch natürlich auch nicht vorenthalten.



03.03.01: Unser treuer Freund und Fan Aleks schreibt uns "Hallo Nudelsuppen-Team, ich möchte Euch nicht die wohlfeile Kunst aus einer Galerie im PrenzlBerg vorenthalten" und schickt uns ein Bildchen, das man sich hier anschauen kann. Danke Aleks!

04.01.01: Wir sagen "Danke!" Und zwar an Uwe Rappe, der weder Mosten noch Kühe gescheut hat, als er uns ein feines Päckchen mit außerordentlich bizarren Suppen zum Testen geschickt hat. Wir haben uns leider noch nicht rangetraut. Also Uwe - nicht verzagen, sobald einer von uns wieder richtig besoffen ist, werden wir Deine Suppen kochen, verkosten - und die Ergebnisse hier präsentieren!

Nudeln sind in:
Das wohlbekannte Stadt- und Szenemagazin Flyer hat ja die liebenswerte Marotte, der Konsumgesellschaft durch Adaption von Produktverpackungen fürs Titelbild zu spotten. Im November 2000 hat nun eine Suppentüte (wie das Zeug in echt aussieht und schmeckt, ist hier zu erfahren) den begabten Grafikdesignern Modell gestanden. Dagegen ist ja nichts einzuwenden, aber schade ist, dass sich im Inhalt der Postille kein weiterer Bezug auf das Titelbild, und - das ist noch schader - auch nicht auf NUDELSUPPEN.de findet. Na ja, sei's drum... grmpf.
Maggi ist out:
Maggi versucht einen auf süß: Als mir die beiliegende Werbepostkarte in die Hände fiel (für Großansicht draufklicken, funktioniert aber nicht mit Netscape 6), musste ich an mich halten, um nicht lauthals unflätige und despektierliche Geräusche von mir zu geben. Wenn *das* Zeug nicht nur unästhetischerweise (schauder!) im gleichen Eimerchen wie die 5-Minuten-Terrine daher kommt, sondern auch noch die gleiche Zubereitungsart aufweist... also ich teste das nie. Nee. Irgendwann hört's auf.
&quote;Schmeckt auch kalt&quote;...?!? Maggi ist cool:
...allerdings im Wortsinne: Bitte *was* drucken die auf ihre Ravioli-Eimer?! "Schmeckt auch kalt" - und rechtfertigen damit schlampige Studenten-WG-Unsitten und laden dazu ein, sich so zu ernähren, wovor uns unsere Mütter immer gewarnt haben. Ravioli kalt. wer's mag...

Jäpke Lesselich schickt uns am 25.10. ein erschütterndes Dokument. Eine Postkarte, die für Telefondienstleistungen speziell für Studenten wirbt. Jäpke im O-Ton:

"Mir ist hier gerade eine Werbepostkarte begegnet, die eindeutig eine negative Stimmung gegen Nudelsuppen anheizen will! Natürlich kommt auch diese Verunglimpfung aus Amiland!"


Jäpke Lesselich hat uns am 3.10. per Post drei urst seltene Asia-Suppen geschickt, auf dass wir sie testen mögen. Danke! Danke! Danke!

Lehrerin Yvonne weiß zu berichten, dass Schüler mit Vorliebe die bunten Asia-Suppen essen. Und zwar ohne (rpt: ohne) Wasser. Will heißen, die Kiddies essen die Nüdelchen roh und streuen die Würze würzend darüber. Puh. Kann das hier jemand bestätigen? Schreibt an webmaster@nudelsuppen.de !

Nachtrag 28.10.: Rainer aus Hannover schreibt uns: "Liebe Suppentester, ich kann die Aussage der Lehrerin bestätigen und erweitern: ich bin in Hannover an der Uni tätig, und dort essen sogar junge Studenten diese Suppen in der beschriebenen Art und Weise. Ab und an gibt es Diskussionen darüber, ob sie das im Lesesaal der Bibliothek tun dürfen oder nicht. Dürfen sie nicht, tun es aber trotzdem."


Diana aus Karlsruhe fährt zum Einkaufen nach Estland:
"Ich könnte schon eine Kritik schreiben, aber es handelt sich um ein echtes Ost-Produkt, eine Super-Seljanka aus Estland. die ist hier leider noch nicht zu bekommen, aber bei entsprechendem Interesse liesse sich vielleicht ein Handel eröffnen.
Die Suppe ist ganz eindeutig in die oberste Leistungsstufe einzuordnen, im Prinzip noch über "genial". Das Preis-Leistungsverhältnis ist unglaublich gut und der Geschmack zaubert weisse Nächte, Rauschen des Windes in den Kiefern und gelbe Holzhäuser in die Sinne. Es ist richtig fett Fleisch drin, Wurst- und auch Schinkenstücke, Kohl und alle anderen zwingend notwendigen Zutaten vereinen sich zu einem leicht zitronigen Genuss, den man am besten mit einem Dupper saure Sahne, einer Handvoll Dill und einem Wasserglas Vodka geniesst.
Ein Stück Schwarzbrot rundet die Sache ab und Balalaika-Klänge für"s Ohr machen das Erlebnis perfekt!"


Jörg empfielt "Mie Goreng Fried Noodles" für 80 Pfennig:
"Keine Suppe aber super Nudelgericht mit Bratnudelgeschmack. Dem Hunger leicht anpaßbar: 1 für den kleinen, 2 für den normalen Hunger. 3 für den Vielfraß.... 80 Gramm Netto, deutsche Gebrauchsanweisung, billig. Auf die Chillitüte sollt man verzichten, gibts im Chinaladen."

 ©2000 · [kontakt]  seitenanfang